Rechtliche Betreuung

ist die Ausübung der Vertretungsmacht für einen Volljährigen. Diese findet unter gerichtlicher Aufsicht statt und ist keine typische anwaltliche Tätigkeit.

Bei komplexen rechtlichen Verhältnissen wird aber gern auf Anwälte als Betreuer zurückgegriffen, soweit sich diese dazu bereit erklären. Es ist eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit sehr bescheidener Vergütung bei voller Haftung. Eine gute Erläuterung findet sich in der Wikipedia.

Erfahrungen dazu konnte ich in zehnjähriger Tätigkeit in einem sehr komplexen Fall eines durch einen Verkehrsunfall quer­schnitts­gelähmten und dadurch auf Beatmung angewiesenen Minderjährigen sammeln, dies wird bezeichnet als

Ergänzungs-, Vermögenspflegschaft

und enthält die Übertragung der gesetzlichen Vertretung für bestimmte Bereiche der persönlichen Sorgeverhältnisse. Dabei habe ich die Schwierigkeiten gerichtlicher Genehmigungspraxis kennengelernt.

Die Tätigkeit erfordert oft mutiges unternehmerisches Denken. Ich konnte trotz hoher Kosten die häusliche Pflege durchsetzen und habe vom Schmerzensgeld ein Haus gekauft und behin­derten­gerecht umbauen lassen, die Verbesserung der häus­lichen Situation durch Kapitali­sierung einiger Schadens­positionen ist durch gerichtliche Fehler miß­lungen. 

header

Kontakt

Manfred Claes | Rechtsanwalt

Westernstraße 28
33098 Paderborn
E-mail: kanzlei@claes-ra.de

Fon: 05251 26 00 8
Fax: 05251 28 16 82