Insolvenz bei Unternehmen und Verbrauchern

Das Leben ist kein Wunschkonzert, oft geht trotz guter Vor­be­rei­tung und bestem Bemühen einiges schief.
Einerseits lebt unser Gemeinwesen von der Initiative des Einzel­nen, andererseits steht dieser im unerbittlichen Wettbewerb bei unnachgiebigen Vorgaben der staatlichen Beamten, die selbst keinerlei Risiko tragen.
Immer wieder erlebt man hier verständliche Verbitterung, wenn eine berufliche Perspektive scheitert.
Hier ist ebenfalls zunächst intensive betriebswirtschaftliche Bera­tung vonnöten, dann aber auch die Erwägung einer Insol­venz, um eine Abwicklung ohne Verlust der persönlichen Sicher­heit und Integrität zu erreichen.

Gleiches gilt für private Schwierigkeiten, sei es durch eine Schei­dung oder durch eine schleichende Überschuldung oder als Folge einer gescheiterten Selbstän­dig­keit.

Hier gibt das gerichtliche Insolvenzverfahren eine Perspektive. Das Verfahren ist stark standardisiert, für die geforderten Formulare habe ich ein Erfassungs­sys­tem auf der Basis einer Datenbank entwickelt, die eine schnelle und einfache Erfassung der Verbindlichkeiten und zu erklärenden Umstände ermöglicht und die vorgeschriebenen gerichtlichen Formulare ausgibt.

Dies gilt sowohl für die Regelinsolvenz mit Planverfahren bei Unternehmen wie für Verbraucherinsolvenzen.

header

Kontakt

Manfred Claes | Rechtsanwalt

Westernstraße 28
33098 Paderborn
E-mail: kanzlei@claes-ra.de

Fon: 05251 26 00 8
Fax: 05251 28 16 82