Umgangsrecht und -pflicht

Für Kinder ist eine Trennung der Eltern stets eine Katastrophe.
Sie haben einen Anspruch auf intensiven Kontakt mit beiden Elternteilen, daraus resultiert eine Pflicht der Eltern zum regelmäßigen Umgang mit den Kindern. Umgekehrt gibt es das Elternrecht auf Umgang mit ihren Kindern.
Bei einer Trennung ist das nicht immer gewährleistet, darum sieht das Gesetz wirksame und schnelle Regelungsmöglichkeiten vor. Diese müssen eingeleitet werden, wenn eine Einigung der Eltern nicht möglich ist.

Elterliche Sorge

Grundsätzlich sind beide Eltern berechtigt und verpflichtet, die wesentlichen Angelegenheiten für ihre minderjährigen Kinder zu regeln und zu entscheiden.
Dies ändert sich auch bei Trennung und Scheidung nicht, das Gesetz sieht als Regelfall auch nach der Scheidung die gemein­same Ausübung des Sorgerechts vor.
Oft ist dies einvernehmlich nicht möglich, dann muss das Gericht entscheiden ob das Sorgerecht einem Elternteil allein übertragen und dem anderen entzogen werden muss.
Hierbei werden immer die Kinder angehört, wenn sie ein gewisses Alter erreicht haben, so dass sie ihre Interessen darstellen können.

header

Kontakt

Manfred Claes | Rechtsanwalt

Westernstraße 28
33098 Paderborn
E-mail: kanzlei@claes-ra.de

Fon: 05251 26 00 8
Fax: 05251 28 16 82